Demo-Termin vereinbaren

Lücken in Ihrer HR-Software? 3 Must-Haves für Ihre digitale HR.

Lücken in Ihrer HR-Software? 3 Must-Haves für Ihre digitale HR.

HR Service Delivery

Durchschnittliche Lesezeit: 3 min.

So wie Sie diesen Artikel gerade online lesen, erkundigen sich auch Ihre Mitarbeiter online über die neuesten Angebote bei Amazon. Sie lesen Nachrichten bei Spiegel Online oder informieren sich über die aktuelle Verkehrssituation bei Google Maps. Der Zugriff auf Informationen zu jeder Zeit und von überall ist Teil unseres Lebens geworden und nicht mehr wegzudenken. Im "War for Talents" kann sich kein Unternehmen mehr leisten, den Mitarbeitern diese Service-Welt am Arbeitsplatz vorzuenthalten. Auch beruflich möchten wir auf einfache Art und Weise zu jeder Zeit und von überall auf wichtige Informationen zugreifen können. Durch den Einsatz und die Nutzung innovativer Technologien kann die HR dazu beitragen, Mitarbeitern verbesserte Services und den schnellen Zugriff auf relevante mitarbeiterbezogene Informationen zu bieten. 

Welche Lücken sollten Sie dringend in Ihrem HR Core System schließen?

Hier die 3 Must-Haves der zukunftsfähigen HR: 

  1. Geben Sie Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich durch Self-Service-Optionen selbstständig Informationen zu HR-Themen zu beschaffen. Hier kann eine HR-Wissensdatenbank die optimale Lösung sein. In dieser veröffentlicht das HR-Team Informationen und Artikel zu HR-bezogenen Themen. Dabei steht natürlich außer Frage: Durch den Einsatz der richtigen Technologie sollten Mitarbeiter genau die Informationen erhalten, welche für sie relevant sind. 
  1. Wählen Sie eine HR-Software, die Ihnen ermöglicht, Prozesse von End-to-End zu automatisieren. Hierbei gilt: mitarbeiterbezogene Dokumente, wie ein Nachweis über die aktuelle Position im Unternehmen oder Gehaltsabrechnungen, können automatisch in der digitalen Personalakte des Mitarbeiters abgelegt und gespeichert werden. Dies entlastet das HR-Team vom Suchen nach Dokumenten und schafft einen verbesserten Service für Mitarbeiter. Sie finden mitarbeiterbezogene Dokumente in ihrem persönlichen elektronischen Schließfach
  1. Das HR-Team sollte sich keine Sorgen über die Einhaltung der Compliance machen müssen. Hierfür ist wichtig, dass Mitarbeiterdokumente zentral und sicher gespeichert werden und dass der Zugriff auf digitale Personalakten jederzeit problemlos möglich ist. Durch Reports können Sie feststellen, ob Dokumente fehlen oder aktualisiert werden müssen. 

Mit PeopleDoc für SuccessFactors lassen sich HR-Prozesse einfach automatisieren, Mitarbeiterfragen schneller beantworten und Dokumente aktiv managen. Hierbei steht die Agilität für HR-Teams und die verbesserte Employee Experience  im Vordergrund. 

Wie die Integration von PeopleDoc in das HR Core System genau aussieht, erfahren Sie in unserem Webinar-on-Demand:

  • Wie werden Mitarbeiterdokumente zentral gespeichert?
  • Welche Funktionen unterstützen die bestmögliche Einhaltung der Compliance?
  • Wie schnell generiert die HR Dokumente und teilt diese mit den verantwortlichen Personen?

 

 

PeopleDoc-for-SuccessFactors-Webinar-on-Demand
PeopleDoc-for-SuccessFactors-Webinar-on-Demand

Über Jasmin Stollhof

Jasmin Stollhof ist Digital Marketing Managerin bei PeopleDoc seit April 2018. Sie betreut das Online-Marketing in verschiedenen Bereichen für PeopleDoc in Deutschland und den Niederlanden.